+++ Die Runde beginnt … alle Termine im Terminkalender+++

News

Schüler: Mit Nervenstärke einen Punkt gegen Wieblingen erspielt

am . Veröffentlicht in Schüler

Wir schrieben Samstag den 24.09.2016 - es war der Auftakt einer voraussichtlich sehr harten Saison in der Kreisliga für unsere Schüler U15.

Bei uns in Edingen war der TSV Wieblingen zu Gast. Unser Team spielte mit Annika Schulz und Annika Madinger im vorderen Paarkreuz, sowie Sebastian und Benjamin Stinner im hinteren Paarkreuz. Von Anfang an war klar: "Ohne Vollgas verlieren wir".

Die beiden Annikas konnten souverän das Doppel 1 für sich entscheiden. Basti und Benny verloren die ersten beiden Sätze knapp, kämpften sich aber dann ins Spiel zurück und gewannen im 5. Satz. Beide kamen mit breiter Brust vom Tisch und waren bereit für die folgenden Aufgaben.

Annika Schulz gewann klar mit 3:0 Sätzen gegen Somogyi und bestätigte ihre bis dahin starke Leistung an dem Tag. Annika Madinger hatte mit Braumann einen sehr unangenehmen Gegner. An dessen Sicherheit im Schupf- und Blockspiel verzweifelte sie und verlor 0:3. Nun waren unsere beiden Kampfmaschinen an der Reihe. Basti zog in einem echt sehenswertem Spiel gegen Lehmann mit 1:3 den kürzeren, verlor jedoch jeden Satz in der Verlängerung. Benny zeigt wieder Nervenstärke und erkämpfte sich in einem 5-Satzkrimi den Sieg gegen Schmidt. Stand 4:2 für uns. Da geht was!!! Annika Schulz verlor gegen Braumann leider ebenso eindeutig mit 0:3. Basti erspielte sich einen klaren 3:0 Sieg, während Annika Madinger an der Nachbarplatte 5 Sätze bis zur Erschöpfung gegen Somogyi kämpfte und leider mit 10:12 im letzten Satz verlor. Beim Stand von 5:4 für uns musste Benny es jetzt richten. Leider war Lehmann in den 4 folgenden Sätzen so focussiert und traf seine harten Schüsse fast immer und Benny verlor 1:3. Dennoch konnte das Team einen Punkt mitnehmen und wir blicken weiter voller Zuversicht in die Zukunft!

(PM)

U18 II schickt Schwetzingen mit 'ner Standpauke wieder heim: 8:0

am . Veröffentlicht in Jugend

Am Nachmittag des 24.09.2016 hieß es nun auch endlich für die II. Mannschaft der U18 des TTC Edingen-Neckarhausens Saisonauftakt: Das erste Spiel der Saison sollte gegen die Gäste aus Schwetzingen stattfinden. Den beiden Siegen in den Doppeln (M.Stinner/L.Willen, J.Lindner/S.Stinner) folgte eine solide Leistung in den Einzeln: Der für den verhinderten L.Blum aufspielenden S.Stinner zeigte ebenfalls hervoragende Leistung und stellte sein können in einem sehr starken Spiel unter Beweis. Am Ende hieß es 8:0 für den Gastgeber welche sich über einen geglückten Saisonstart freuen konnten!

(LW)

Nun umso mehr!

am . Veröffentlicht in Herren V

Im ersten Ligaspiel musste unsere 5. Mannschaft mit 5 Aushilfen antreten, nachdem eine Verlegung des Spiels nicht ermöglicht wurde.

Ohne Drei gegen Schwetzingen - aber von wegen geschwächt

am . Veröffentlicht in Herren III

Ein guter Saisonstart ist immer wichtig - das haben wir gegen die Gäste aus Schwetzingen geschafft. Dank Unterstützung von Sebastian und Florian gelangten Roland, Rüdiger, Marian und Benny ohne Spielverlust zum ersten Saisonsieg.

Nächste Woche geht es nach HD-Rohrbach - da müssen wir den Weg zur Halle erst noch googlen ...

Edingen VI - das gab es noch nie

am . Veröffentlicht in Herren VI

Nur ein Jahr, nachdem die 5. Mannschaft des TTC das Licht der Welt erblickt hat, erscheint auch schon die nächste Mannschaftsmeldung auf den Meldetableaus. Die 6. Mannschaft gibt sich die Ehre und wird dank Wilco's Führung schnell den richtigen Weg einschlagen.

Die tolle Platzierung aus dem Vorjahr bestätigen

am . Veröffentlicht in Herren V

Unsere 5. Mannschaft hat Zuwachs bekommen. Im letzten Jahr erstmalig angetreten, erspielte sich das Team von Max gleich einen tollen Platz. Damals noch zu Viert, werden wir in der kommenden Saison zu Sechst antreten - und dann auch noch in der 4. aushelfen. Es soll sich keiner beklagen, dass er nicht zum spielen kommt ..

Der Klassenerhalt wäre wie eine Meisterschaft

am . Veröffentlicht in Herren IV

Schon vor Beginn der Runde ziehen trübe Wolken über der 4. Mannschaft auf. Ralf, einer der Leistungsträger der letzten Saison, hat seine Zelte in Berlin neu aufgeschlagen und steht uns leider nicht mehr zur Verfügung. Das war zum Zeitpunkt der Mannschaftsplanung leider noch nicht bekannt und so muss Hans-Jörg Hacker, der nach seinem Wechsel zu uns auch gleich die Mannschaftführung übernommen hat, gleich ganze Arbeit leisten.

Unser Ziel ist klar - wir wollen aufsteigen

am . Veröffentlicht in Herren III

Im letzten Jahr schon schrammte die 3. Mannschaft nur ganz knapp am Aufstieg vorbei. In diesem Jahr soll dieses Ziel erreicht werden. Zwar rücken mit Kurt und Sven die erfolgreichsten Spieler der letzten Runde in die 2. auf, aber der dafür gefundene Ersatz braucht sich auch nicht zu verstecken.

Sommerliche Trainingseinheiten in Neckarhausen

am . Veröffentlicht in Allgemeine Infos

Mit dem Ende der Runde gegen April schwindet bei den meisten unserer Spielerinnen und Spieler die Motivation zum Training. Traf man einige Wochen zuvor noch auf eine voll besetzte Halle und hatte Mühe, noch einen Tisch zu stellen, sieht die Lage spätestens mit Beginn der Sommerferien Ende Juli ganz anders aus.

Vereinsmeister der Aktiven stehen fest

am . Veröffentlicht in Allgemeine Infos

Vereinsmeisterschaften 2016

Wieder einmal ist eine erfolgreiche Runde nach Ostern für den TTC zu Ende gegangen. Mit etwas Abstand zum Saisonende gibt es traditionell die Vereinsmeisterschaften. So suchten 18 Aktive des TTC am vergangenen Sonntag ihren Meister! Bei einem Gewitter fuhr erst einmal allen Anwesenden der Schreck in die Glieder, denn – der Strom war plötzlich weg, die Halle dunkel. Gott sei Dank dauerte es nicht lange bis die Lampen wieder funktionierten, und so konnten die Begegnungen beginnen. Zunächst in 4 Gruppen, dann in einer erweiterten KO-Runde wurden sämtliche Platzierungen ausgespielt. Nach den Gruppenspielen stand fest, welche 8 um den A-Pokal spielen durften, der Rest suchte seine Chance beim B-Pokal.

Vereinsmeister 2016

Und die Sieger? In der B-Runde holte sich Achim Sauer den dritten Platz, Marian Ciupke den zweiten. Gegen diesen konnte sich Rüdiger Ding in einem spannenden Spiel um den B-Pokal durchsetzen. In der A-Runde kämpften sich Beni Metz und der Dauer-Meister der letzten Jahre, Dietmar Pfründer ins Finale, das Metz klar mit 3:0 für sich entschied. Der 1. Platz samt Wanderpokal ging damit an Beni Metz, und nach dem zweitplatzierten Dietmar Pfründer erspielte sich Stefan Schmidt den 3. Platz. Wir gratulieren allen Pokalgewinnern zu ihrem erfolgreichen Turnier!

(KI)

An dieser Stelle empfehlen wir einen Blick auf unsere Seite "Historische Vereinsmeisterschaften" mit sämtlichen Ausspielungen seit Gründung des TTC.

Annika Schulz qualifiziert für BaWü-Rangliste U14

am . Veröffentlicht in Mädels

Annika Schulz konnte sich wiedermals unter die besten 4 Spielerinnen in ihrer Alterklasse auf der Badischen Rangliste für U14-Mädchen spielen. Mit einem sehr zweiten Gruppenplatz und letztendlich vierten Gesmatplatz in der Badischen Rangliste konnte sie auch wieder die BaWü-Teilnahmen aus den letzten beiden Jahren bestätigen.  Annika Schulz Badische Rangliste U14 Vierte 2016

Herren I sichert die Bezirksklasse mit tollem 9:6

am . Veröffentlicht in Herren I

Am Freitag stand der letzte und für uns entscheidende Spieltag gegen Plankstadt an. Ausgangslage: Wir waren einen Punkt und viele Spielpunkte vor der zeitgleich spielenden TSG Heidelberg, so dass nur wenn wir verlieren und die TSG gleichzeit gewinnen sollten, wir auf den Relegationsplatz abfallen würden. Also wir hatten schon eine recht gute Ausgangslage ... und haben diese auch genutzt.

Wir spielten gegen die vor uns stehenden und bereits gesicherten Plänkstädter - übrigens bei einem 9:2 hätten wir auch die noch überholt ... Und in diese Richtung fing es auch an ...

Nach dem erwarteten Doppelsieg von Michael und Hans-Peter, konnten Mehrdad und Ingo gegen das Plankstädter Spitzendoppel Weick/Kolb den fünften Satz drehen und überraschend siegen. Benni/Dietmar mussten leider den Plankstädtern gratulieren, aber ein 2:1 gegen die Doppelstarken Nachbarn passiert uns auch nicht alle Tage ... und es ging gut weiter ...

Michael konnte gegen den gut aufspielenden Kolb, als auch Hans-Peter gegen den sonst etwas stärker spielenden Charly gewinnen. Als auch ich dann noch ein umkämpftes Spiel (dritter Satz 20:18) gegen Schneider gewinnen konnte, stand es 5:1 ... also warum kein 9:2 spielen und an den Plankstädtern vorbeiziehen?

Die Frage hat sich dann schnell beantwortet: Benni und Mehrdad konnten einigermaßen schnell wieder auf die Bank und auch Dietmar musste trotz 10:6 Führung im Fünften gegen Ersatzspieler Willi die Segel streichen - Willi als Ü75-Abwehrspieler wie immer wieselflink unterwegs! Aber so stand es plötzlich nur noch 5:4 ... Nerven flattern?

Vielleicht etwas. Michael konnte Charly klar bezwingen, Hans-Peter musste Markus gratulieren ... 6:5

Ingo hatte keine Probleme mit Braunbarts Aufschlägen. 7:5. Benni führt schon 2:0 ... zum 2:3 gegen Schneider 7:6 ...

Zur Erinnerung: Wir brauchten nur einen Punkt, aber vorher hatten sowohl Mehrdad und Dietmar verloren. Sollten wir uns wirklich wieder auf das Schlussdoppel verlassen müssen?

Zum Glück kam es gar nicht so weit. Dietmar konnte bereits den entscheidenden Punkt gegen Andreas Köster erzwingen und Willi hatte keinerlei Chance gegen Mehrdads schnelle und harte Topspins. 9:6 und Klassenerhalt!

Zeitgleich hat die TSG übrigens nur 8:8 gespielt, so dass uns auch eine Niederlage nicht gefährdet hätte. Danke an die Neuenheimer, die trotz aussichtsloser Lage wieder voll angetreten sind und ein Unentschieden erkämpfen konnten - das ist ja auch nicht selbstverständlich.

Wahrscheinlich ging die Feiernacht bei Würstchen und Bier und Nachtausscheidungsspielen noch eine Weile weiter ... ich habe mich zusammengerissen und bin um 1:00 aus der Halle raus, da es am nächsten Morgen bereits um kurz vor 6 wieder raus zur Regionsrangliste ging.

Saisonerhaltungsfeier für die Erste findet dann demnächst bei einem Grillabend bei uns im Garten statt. Terminmöglichkeiten muss ich mir noch ausgucken.

Annika/Annika qualifiziert für Badische Rangliste, David auch Nachrücker

am . Veröffentlicht in Schüler

Am letzten Wochenende stand die Rangliste für die Region Nord im idylischen Höpfingen im Odenwald an - ca. 1:30 Fahrtzeit gepaart mit einem Meldeschluss um 8:15 riefen keine Begeisterungsstürme hervor.

Annika und Annika qualifizierten sich klar für die U14- bzw. U15-Altersklasse und treten am 23.4. bei der Badischen Rangliste an. David hatte etwas Pech und nicht die besten Nerven - gegen den Ersten und Zweiten in seiner Gruppe hat er einen klaren Vorspung verspielt - so dass er am Ende der Vorrunde nur auf dem vierten Platz landete. Die anschließenden Platzierungsspiele konnte er jedoch klar mit 3:0 für sich entscheiden, so dass er zumindest einen guten Nachrückerplatz reservieren konnte.

U18 II mit deutlichem Gewinn gegen Ketsch

am . Veröffentlicht in Jugend

wir hatten uns eigentlich auf ein sehr schweres und langes Spiel eingerichtet. Immerhin hatten die Ketscher, die zur Rückrunde aus der Kreisliga zurückgezogen hatten, bisher noch keinen einzigen Punkt abgegeben ... aber dann hat die Mannschaft mit Luca, Yannick, Lars und Max das Spiel ganz schnell gemacht.

Erst stand es 2:1 für Ketsch (in den Doppeln 1:1 und Yannick musste der gegnerischen Nummer 1 gratulieren), doch anschließend spielten unsere Jungs souverän auf. Luca, Lars und Max mit zwei Siegen und auch Yannick mit einem Sieg holten die Punkte zu einem grandiosen 8:2 Sieg - und Luca hatte auch schon das nächste Einzel gewonnen ...

Mit nur drei Minuspunkten ist die Mannschaft nach Verlustpunkten wieder gleich mit dem Spitzenreiter Waldhilsbach, hat aber noch ein Spiel weniger. Das sieht aktuell super aus ... wenn die Jungs weiter so reinhauen, können wir noch den ersten Tabellenplatz erobern.