+++ Die Runde beginnt … alle Termine im Terminkalender+++

Toller Abschluß der Vorrunde mit 21 mal Verlängerung

am . Veröffentlicht in Herren I

Im letzten Spiel der Vorrunde kam der Aufsteiger aus Mauer zu uns in die Pestalozzi-Halle. Leider musste Michael kurzfristig krankheitsbedingt absagen - aber sonst waren alle an Bord - auch Hans-Peter, der damit sein 3 Pflichtspiel bestritt

Sowohl Mauer als auch wir benötigen jeden Punkt, damit die Nase über dem Wasser bleibt - und entsprechend spannend wurde es dann auch schon mit dem ersten Doppel. -10 gegen Ingo und Mehrdad im Entscheidungssatz. Dafür drehten Frank und Sven ein 0:2 noch zu einem Sieg. Lediglich Hans-Peter und Roland überliesen den Gästen den Sieg in "nur" 4 Sätzen.

Und auch im ersten Einzel blieb Ingo in dem knappen Ergebnisverlauf. Die Sätze 3 - 5 gingen alle in die Verlängerung. Dieses Mal mit dem besseren Ende für Ingo. Hans-Peter nutzte das Spiel gegen Laible als Spielpraxis - immerhin der letzte Satz war mit -10 knapp.

Super spannende Spiele dann auch von Sven und Mehrdad. Natürlich zwei Mal Entscheidungssatz. Und wenigstens einmal 10:10 im Entscheidungssatz - und dann 13:11 für Sven gegen Trunk - Mehrdad musste seinem hohen Anfangstempo Tribut zollen und nach 2:0 Satzführung noch dem Gegner gratulieren.

Somit liefen wir immer noch dem Rückstand aus den Doppeln hinterher.

Das änderte sich aber nach den beiden Spielen von Frank und Roland. Beide fuhren ihre Siege relativ sicher ein - wir waren endlich in Führung gegangen.

Ingo war gegen Laible letztlich chancenlos - genauso wie Hans-Peter's Gegner. 8, 7 und wieder 8 - was so ein klein bissle Spielpraxis doch ausmacht.®. Führung verteidigt

Seinen zweiten Fünfer legte dann Sven auf den Tisch - diesmal deutlich - mit 7 am Ende

Denn was richtig knapp ist zeigte dann Mehrdad. 1. Satz   14:12     2. Satz   11:13     3. Satz   11:13     4. Satz   12:10     5. Satz   13:11
Führung auf 8:5 ausgebaut

Da sollte am Ende doch nix mehr schief gehen - aber Frank hatte mehr Mühe als erwartet und musste seinem Gegner gratulieren - aber das Spiel von Roland zählte noch vorher.

Aber der erste und dritte Satz gingen ebenfalls an die Gäste und zwar klar. Es reichte aber in den 5. und dort lag Roland 10:6 in Front. Aber hätte das zur Dramaturgie dieses Spieles gepasst - nicht wirklich. Also kam es wie es kommen musste - Mauer glich zum 10:10 aus um am Ende aber doch wieder mit 10:12 geschlagen vom Tisch zu gehen.

Somit stand der umjubelte 9:5 Endstand für uns fest.

Aber ganz ehrlich - der Heimvorteil war sprichwörtlich - 5 Spiele wurden in der Verlängerung des 5. Satzes entschieden und 4 davon gingen an uns.

https://www.mytischtennis.de/clicktt/BaTTV/17-18/ligen/Herren-Kreisliga/gruppe/312572/spielbericht/10465132/TTC-Edingen-Neckarhausen-vs-TV-Mauer

Trotz des Sieges stehen wir am Ende der Vorrunde auf einem Abstiegsplatz - was für ein Glück, dass Andreas Markoni in der Rückrunde wieder mit an Bord sein wird.

Und nun allen Lesern dieser Zeilen die besten Wünsche, ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.