+++ 8. Pfingstturnier am 9. und 10. Juni – Informationen und die Meldeliste online!+++

Aufwärtstrend geht weiter

am . Veröffentlicht in Herren I

Nach den beiden Auftaktspielen standen mit Mühlhausen und der TSG Heidelberg zwei Teams auf dem Terminplan, gegen die wir in der Vorrunde noch knapp verloren hatten. Zumindest gegen Mühlhausen wollten wir die Punkte in der Pestalozzi-Halle behalten. Gegen die TSG, die sich so wie wir in der Rückrunde verstärken konnten, hingen die Trauben aber noch höher

Gegen Mühlhausen gab auch noch Michael sein Rückrundendebüt - also noch ein Zeichen mehr richtig Revanche für die Vorrundenniederlage. Und die Zeichen verdichteten sich sehr schnell. Nur zwei Mal verliesen die Gäste den Tisch - wir dagegen neun Mal. Klares 9:2. Revanche geglückt.

Aber auch gegen die TSG starteten wir gleich mit 2:1 in den Doppeln. Diese konnten wir bei ausgeglichenem 1. und 3. Paarkreuz durch zwei Siege von Hans-Peter und Sven in der Mitte auf 6:3 ausbauen.

Vorentscheidend war dann das Spiel von Andreas gegen den starken Spitzenspieler der TSG. Nach 0:2 kam der mit dessen gefährlichen Aufschlägen und dem variablen Angriffspiel immer besser zurecht, schaffte eigene Vorteile im Aufschlag-/Rückschlagduell und dominierte mit seiner starken Vorhand immer mehr, bis er am Ende die verdienten Glückwünsche zum 3:2 Sieg einheimste.

Ingo sicherte dann mit seinem Erfolg gegen Leuser zum Zwischenstand von 8:3 auf jeden Fall schon mal das Unentschieden.

Aber nicht den Tag vor dem Abend loben. Die TSG schlug mit zwei Siegen in der Mitte zurück - aber nur, um Mehrdad dadurch die Möglichkeit zum souveränen Sieg gegen Saskia Mödinger zu geben.

Am Ende somit ein verdientes 9:5 und weitere wichtige Punkte für den Klassenerhalt.

Es sind aber noch 6 Spiele - wir haben nun zwar 5 Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz - aber a bissele fehlt noch ...