+++ Die Runde beginnt … alle Termine im Terminkalender+++

Thomas Ritter-Neumann und Julia Ciupke sind die Sieger unseres diesjährigen Jedermannturniers

am . Veröffentlicht in Allgemeine Infos

Zum vierten Mal lud der Tischtennis Club (TTC) Edingen 1971 e.V. in seinem 40. Jubiläumsjahr zu den Ortsmeisterschaften für Hobbyspieler in die Pestalozzi-Halle ein. Und auch wenn die Rekordteilnehmerzahl vom Vorjahr nicht erreicht werden konnte, erfolgte die getrennte Ausspielung der Damen- und Herrenkonkurrenz. Und erstmals spielte mit Jing Xu eine Vertreterin der Tischtennisgroßmacht China mit – so weit reicht mittlerweile der Arm des Tischtennis in Edingen.

Bei der vierten Ausspielung des Turniers zu vierten Mal dabei war Stefan Bauer, der somit das Urgestein dieser Turnierreihe ist. Und mit Roland Treib und Thomas Ritter-Neumann fanden sich immerhin zwei 3-malige Wiederholungstäter im Teilnehmerfeld.

Bei den 5 Damen spielten zunächst die Teilnehmerinnen in der Vorrunde jede gegen jede. Dabei qualifizierten sich die 4 Erstplatzierten für das Halbfinale. Da neben dem Finale auch der 3. Platz ausgespielt wurde, kamen alle Spielerinnen auf ein ausgiebiges Programm.

Und sehr spannend ging es her. Die nach der Vorrunde favorisierte Julia Ciupke lag gegen Jing Xu bereits 0:2 zurück, ehe sie eine tolle Aufholjagd startete und noch in 5 Sätzen gewinnen konnte. Im zweiten Halbfinale spielte Heike Taubert sich gegen Petra Madinger in einer ebenfalls umkämpften Partie ins Endspiel.
Im Spiel um den Bronzeplatz setzte sich Petra Madinger dann überzeugend gegen Jing Xu durch und holte sich damit den Podestplatz.

Hart umkämpft war das Endspiel zwischen Julia Ciupke und Heike Taubert. Beim Zwischenstand von 2:2 Sätzen musste der letzte Satz die Entscheidung bringen. Und diese fiel denkbar knapp mit 11:8 an Julia Ciupke, die damit, auch zur Freude des zufällig anwesenden Papa's, den Damenpokal mit nach Hause nehmen konnte.

Die 8 Herren spielten ebenfalls in einer Gruppe jeden gegen jeden. Und es zeigte sich schnell, dass sich hier ein sehr ausgeglichenes Teilnehmerfeld eingefunden hatte. Am Ende trennte sowohl die beiden Erstplatzierten als auch die Plätze 3 und 4 bei gleicher Anzahl an Siegen nur das Satzverhältnis.

So wurde das Siegertableau am Ende mit 6:1 Siegen von Thomas Ritter-Neumann angeführt. Einem alten Bekannten auf der Siegerliste, denn er hatte auch schon die Premieren-veranstaltung im Jahr 2008 gewonnen.
Denkbar knapp dahinter, nur aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses, kam mit Dirk Prehn ein in den 80er Jahren aktiver Spieler und immer noch passives Mitglied des TTC auf den 2. Platz.

Jens Wagner, Vize des Vorjahres, erspielte sich mit 5:2 Siegen den 3. Platz und auch hier trennte den Viertplatzierten Tillmann Bauer, bis vor einem Jahr noch in der Jugend des TTC aktiv, nur das Satzverhältnis.

Wie knapp es bei den Herren zuging zeigt sich in dem Spiel zwischen Thomas Ritter-Neumann (TRN) und Jens Wagner (JW). TRN siegte mit 14:12 im Entscheidungssatz. Wäre dieser an JW gegangen, hätten diese beiden die Endplatzierungen genau getauscht. Über 2 Stunden gespielt und am Ende entscheiden 2 Bälle über den Sieg.

Der TTC Edingen bedankt sich aber auch bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, für die es dieses Mal nicht zu einer vorderen Platzierung gereicht hat und den Organisatoren (Maximilian Bauer und Ulrike Schmidt) für den kurzweiligen Nachmittag in der Pestalozzi-Halle. Und - wer weiß - vielleicht erweitert sich dadurch ja auch bald der Spieler- oder zumindest der Trainierenden-Stamm des TTC Edingen.

Und hier gibt's mit jeweils einem Klick die Ergebnisse im Einzelnen:

(RC/MB)