+++ Auf geht's in die neue Runde … – alle Spiele in der Übersicht bei click-TT +++

Selia holt sich den 2. Platz bei der Badischen Verbandsrangliste

am . Veröffentlicht in Mädels

Selia wurde verbandsseitig direkt für die Verbandsendrangliste der Schülerinnen U12 gemeldet. So ging es nach Spöck, wo die TTF Spöck den Rahmen für die Ausspielung bereitet hatte. Spielbeginn war 9.30 Uhr - Meldeschluss um 9. Abfahrt in Edingen somit um 8.00 Uhr, um dann bis 10.50 Uhr auf das erste Spiel zu warten ...

selia2012Dort traf Selia dann auf Isabell Ittlinger vom TTC Tiefenbronn, der sie beim 3:0 ebensowenig eine Chance ließ wie Patrizia Stadler vom TTC Aglasterhausen. Die erste vermeindlich größere Aufgabe wartete im 3. Spiel mit Carolin Gau vom TTC Forchheim. Selia spielte nun aber immer ruhiger und übersprang auch diese Hürde sicher mit 3:0.

Somit war die Qualifikation für die Baden-Württembergische Endrangliste so gut wie sicher. Nun ging es für Selia "nur" noch um die genaue Endplatzierung - anders war der Fall bei ihrer letzten Gruppengegnerin Selina Friedrich aus Neckarbischofsheim. Die musste unbedingt gewinnen, um sich für die Ba-Wü zu qualifizieren und forderte Selia erstmalig an diesem Tag richtig. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel, in dem Selia sich knapp aber verdient im 5. Satz durchsetzte. Selia hatte somit Ihre Gruppe gewonnen und das Endspiel der Verbandsrangliste erreicht, in dem sie auf die Siegerin der Parallelgruppe traf - Laura Matthias vom Gastgebenden Verein aus Spöck - sie hatte also ein Heimspiel.

Schnell war klar, dass dieser kleine Wirbelwind ebenfalls zurecht im Endspiel stand. Mit einem bereits sehr gut ausgeprägten Angriffspiel ausgestattet entwickelten sich gegen das Block- und Konterspiel von Selia tolle Ballwechsel. Und es wurde deutlich, dass Selia solche Gegner noch nicht oft vor dem Schläger hatte. Entsprechend gingen die ersten beiden Sätze auch verloren.

Aber so schnell warf Selia die Flinte nicht ins Korn. Satz 3 und 4 gingen an Selia. Das hatten die zwischenzeitlich zahlreich und lautstark mitfiebernden "Spöcker" nicht erwartet. Und wieder kam etwas Neues auf Selia zu - Centercourt-Athmosphäre.

Das war sicherlich nicht allein der Grund, dass der fällige Entscheidungssatz dann doch recht deutlich an Laura ging - aber sicher hat das schon ein wenig dazu beigetragen.

Insgesamt bleibt aber festzuhalten, dass Selia ihre Ranglistenposition Nr. 3 bei den Badischen Schülerinnen U12 nachhaltig untermauert hat und zurecht am 19. Mai zu der BADEN-WÜRTTEMBERGISCHEN RANGLISTE nach Reutlingen fährt.

(RC)