+++ Kein Training am Freitag, 20. Juli 2018 +++ Training in den Sommerferien am 29.8., 3.9. und 5.9. ab 19 Uhr +++

3. Platz für David Peipp bei der Verbandsrangliste - auch Annika Schulz und Jannis Seck überzeugen

am . Veröffentlicht in Jugend

Mit David Peipp bei den Jungen U12, Annika Schulz bei den Mädchen U13 und Jannis Seck bei den Jungen U15 hatten wir drei Eisen bei der Verbandsrangliste in Weinheim im Feuer. Da Selia schon direkt für die Baden-Württembergische Rangliste freigestellt ist, sind wir auf Verbandsrangliste mit einem 4-blättrigen-Kleeblatt vertreten.

david-001-kleindavid-002-klein david-003-klein

David qualifiziert sich mit seinem dritten Platz fast schon sensationell für die Baden-Württembergische Rangliste. In zwei 8er-Gruppen standen sich die insgesamt 16 qualifizierten Spieler gegenüber. Dabei kam David von Beginn an gut ins Spiel und holte sich mit jedem Sieg ein wenig mehr Selbstvertrauen. Ab Spiel Nr. 4 drohte aber eine am Vortag erlittene Verletzung den Siegeszug zu stoppen.

Aber Dank väterlicher Massage konnte diese kritische Phase überstanden werden und die linke Wade hielt durch. Am Ende der Gruppenphase standen sechs Siege aus sieben Spielen. Zu diesem Zeitpunkt stand die Qualifikation für die Baden-Württembergische Rangliste bereits fest. In den Platzierungsspielen gab es gegen Jendrik Sturm aus Ketsch einen weiteren Sieg, was am Ende den 3. Platz bedeutete.

Annika erreichte in ihrer Gruppenphase den undankbaren 3. Platz, erspielte sich im Platzierungsspiel aber noch den fünften Platz und bestätigte damit das gute Ergebnis des Vorjahres. Sie kann sogar noch auf eine Nominierung für die Baden-Württembergische Rangliste hoffen.

Jannis zeigte bei seiner ersten Verbandsranglistenteilnahme eine starke Leistung, obwohl ihm seine Nervosität inbesondere zu Beginn noch deutlich anzumerken war. Aber immer dann, wenn es ihm gelang, diese abzustreifen, lehrte er seinen Gegnern das Fürchten und bekam drei Mal den Glückwunsch seiner Gegner. Nur getrennt durch das Satzverhältnis landete er spielgleich mit dem Viertplatzierten auf dem sechsten Gruppenplatz. Im abschließenden Platzierungsspiel holte er sich dann sicher den 11. Platz.

Tolle Leistungen - Glückwunsch!

(RC)