+++ Termin zum Vormerken: Vereinsmeisterschaften am 11. Mai 2019 +++

Diese Nase ist auch nach der Vorrunde noch über dem Wasser

am . Veröffentlicht in Herren II

Nach der Ausbeute von 4 Punkten aus den ersten Spielen, hatte Chef Frank 4 - 6 weitere in den verbleibenden vier Spielen als Ziel ausgegeben

Ok. Die TSG Heidelberg als Favorit für den Aufstieg hatten wir nicht auf der Rechnung. Sehr wohl aber unsere Nachbarn aus Neuenheim. Aber irgendwie liegt uns die Höhenluft in der Neuenheimer Halle nicht - mit einer unerwartet deutlichen 4:9-Niederlage traten wir den Weg nach Hause an.

Besser machten wir es aber gegen Schatthausen und Mühlhausen.

Schatthausen, gegen die wir uns nach der letzten Runde noch erfolgreich in der Relegation durchgesetzt hatten, war Pflicht. Mit dem 9:6 erfüllten wir unsere Erwartungen, auch wenn die Gäste, trotz empfindlicher Ersatzgestellung, uns großen Widerstand entgegensetzten.

Die Scharte in Neuenheim wetzten wir dann aber gegen Mühlhausen aus - die "Wundertüte" enthielt für uns gut verdauliche Zutaten, sodaß unser Sieg mit 9:4 höher als erwartet ausfiel.

Somit haben wir die Mindestvorgaben von Frank erfüllt und den verdienten Urlaubsschein über die Weihnachtsferien erhalten.

Am 14.01.2019 geht's dann weiter - mit dem Heimspiel gegen die TSG Ziegelhausen