+++ 8. Pfingstturnier am 9. und 10. Juni +++ Informationen und die Meldeliste online +++ Meldungen noch in A, B, D und Jugend möglich +++

Gegen Mühlhausen brennt fast gar nix an

am . Veröffentlicht in Herren II

Ohne Edwin, dafür aber mit Roland d.J. gingen wir in das Spiel gegen den Tabellenvorletzten aus Mühlhausen. Ein richtungsweisendes Spiel für beide Teams. Dass wir am Ende die Nase deutlich vorne hatten lag vor allem daran, dass wir in den entscheidenden Phasen auf die Unterstützung unserer 1. setzen konnten ...

Den wichtigen Doppelstart konnten wir mit Siegen der beiden Roland's sowie der beiden Ding's mit 2:1 für uns gestalten. Da fiel die überraschende Niederlage von Frank und Daniel nicht so ins Gewicht.

Ärgerlich war dann eher die Niederlage von RdÄ gegen Blum, der in einem durchaus attraktiven Spiel seine Chancen schlussendlich nicht konsequent genug verwerten konnte. Superklar dagegen punktete RdJ gegen Kamuf.

Superwichtig waren dann die beiden 5-Satz-Erfolge von Rüdiger und Frank gegen Voland und Dopf. Und Daniel baute die Führung gegen Witt weiter auf 6:2 aus. Anschliessend zeigte auch Sven ein gutes Spiel gegen Viol, der über seine Aufschlagsvarianten dann aber doch den längeren Atem hatte.

6:3 prima - aber Verletzungsprobleme bei RdÄ

Die Schulter machte Sorgen und blockierte den eh schon nicht besonders großen Aktionsradius des Mannschaftsoldies. Erst die ernste Ermahnung von Beni Metz, dass die Sportschuhe nicht nur zum wärmen der Füße verwendet werden können, liesen das Spiel dann doch noch auf unsere Seite fallen. Aber die Schulter wollte wirklich nicht mehr richtig ...

Umso stärker das Spiel von dem jüngeren Roland, der mit Ingos Schläger wie aufgedreht spielte und auch gegen Blum den insgesamt vierten 5-Satz-Sieg für uns einfahren konnte.

Rüdiger war es dann, der gegen Dopf den Sack zum 9:3 zuschnürte.

Freilich, vielleicht war das 9:3 etwas zu hoch - aber verdient allemal.