+++ Die Runde beginnt … alle Termine im Terminkalender+++

Und die Zweite kann doch gewinnen!

am . Veröffentlicht in Herren II

Gleich nach dem Ketscher Frühstücksmatinee (die Tiramisu stand schon auf dem Tisch, war aber leider nicht für uns ...) mussten die Reserve-Jungs tags darauf schon wieder ran, diesmal Heimspiel gegen Ziegelhausen. Da ging man auch schon mal mit 0 Punkten heim. Sollte aber anders kommen diesmal ... kurz: Es wurde ein 9:3 Sieg!

Ok, der TTC stand ausnahmsweise mal komplett da, und bei Ziegelhausen fehlte einer im vorderen Paarkreuz. Diesen Spatz nahmen die Edinger gleich in die Hand und ließen ihn auch bis Ende nicht mehr los. Die Doppel gingen gleich mal alle an die Edinger: Methusalems (Roland & Kurt) sau-stark, Evergreens mit Frank und Edwin, auch sau-stark, und die Nachwuchsabteilung (Benny und Daniel) durften sich alle für je einen Punkte bedanken. Super! Hatten wir schon lange nicht mehr, 3:0 nach Doppeln. 

Und schon tobte das vordere Paarkreuz. Schade, Frank verlor sein toll gespieltes Einzel gegen einen glänzend aufgelegten Ludwig, der aber später gegen Edwin vergleichsweise geringe Chancen hatte. Bis dahin vergeigte Edwin sein Einzel leider, trotz tollem Einsatz und irren Schau-Bällen. Also 3:2 nur noch. Die Mitte mit Roland und Daniel ließen nichts anbrennen, selbst wenn es zwischendrin nicht danach aussah. Hinten spielte Benny den 5. Satz aus, und gewann äußerst knapp, aber verdient. Während Kurt sich vom Gegner ausblocken ließ, oder den Ball gleich hinter die Platte verzog, kamen schon allmählich die zweiten Durchläufe an zu spielenden Einzeln auf. 6:3 stand es zu Beginn des zweiten Durchlaufs ... nicht schlecht.

Edwin behielt seinen Gegner meist sicher im Griff, Frank setzte Peitsche um Peitsche und ließ dem Gegner keine Luft! Fast unmenschlich, der Gute! Und Roland setzte den Schlussakkord! 9:3 stand's am Ende für uns, und sind damit unsere ersten selbsterspielten Punkte!! Halleluja! Sog i!

(KI)