+++ Die Runde beginnt … alle Termine im Terminkalender+++

Herren I

WIR STEHEN NACH DER VORRUNDE AUF EINEM NICHTABSTIEGSPLATZ

am . Veröffentlicht in Herren I

Doppelschlag zum Vorrundenabschluß // Dem 9:7 vom Freitag in Reilingen folgt am Sonntag vormittag ein 9:1 in Hockenheim // Dietmar gewinnt alle seine 4 Einzel // Doppelbilanz: 6:1 // Tabellenplatz 7 mit 8:10 Punkten // wir freuen uns auf unseren Neuzugang für die Rückrunde: Robert Retz.

 

Ein echtes Derby gegen Plankstadt

am . Veröffentlicht in Herren I

Als überraschender Tabellendritter gaben unsere Nachbarn aus Plankstadt ihre Visitenkarten in unserer Pestalozzihalle ab. Wir sind 9. von 10 und waren so nicht gerade in der Favoritenrolle. Aber trotz des Ausfalls von Roland d.J. (gute Besserung für Dich - wir brauchen dich aber in den nächsten beiden Spielen) war sein Namensvetter Roland d. Ä. absolut zuversichtlich.

7:9 in Ladenburg - dabei wäre ein Punkt drin gewewsen

am . Veröffentlicht in Herren I

Schade, dass Roland d.J. krankheitsbedingt absagen musste und Danke an Beni, der dafür auf die Liveübertragen des Bundesliga-Schlagers  FC Bayern - BVB Borussia Dortmund verzichtete, kurzfristig die Lücke füllte. Immerhin wurde er mit dem Sieg seines BVB entschädigt - leider nicht mit einem Punktgewinn für uns. Der wäre aber drin gewesen, zumal die Gastgeber der Römergemeinde ohne Nr. 1 und 2 antreten mussten.

Unentschieden gegen Pius - ein gewonnener oder ein verlorener Punkt?

am . Veröffentlicht in Herren I

Dass die Aufgabe gegen die DjK Pius Mannheim nach der verletzungsbedingten Absage von Hans-Peter nicht einfacher werden würde war klar. Ein Unentschieden - ok, zumindest ein Teilerfolg. Ob wir uns darüber freuen sollen oder doch über einen verlorenen Punkt ärgern, das bleibt die offene Frage nach diesem Spiel

9:7 gegen die TTG 1947 Walldorf - Geschlossenheit führt zum ersten Saisonsieg

am . Veröffentlicht in Herren I

Von "Ihr wissed aber scho, dass i seid nem halbe Johr koiner Schläger mehr in der Hand gabt hab" bis "doch koin Platzhalter". In dieser Bandbreite lagen die Aussage bzw. Kommentare von unserer erstmals in der Saison in der Halle gesehenen Nr. 1 Hans-Peter.

Trotzdem waren wir zuversichtlich, dass sich sein Mittun positiv auf den Spielverlauf gegen die Gäste aus Walldorf auswirken würde. Die waren zwar komplett, incl. Bernd Meixner, in unserer Halle aufgetaucht - aber dass es nach den Doppeln und dem ersten Einzel 0:4 aus unserer Sicht stehen würde, hatten wir beim schlechtesten Gedanken nicht erwartet.

Auch gegen die MTG Mannheim gab es nichts zu erben

am . Veröffentlicht in Herren I

Natürlich hatten wir uns etwas beim Spiel gegen die Gäste aus Mannheim ausgerechnet. Aber erstmalig in dieser Saison spielten die ausgerechnet gegen uns in fast kompletter Aufstellung.

So reichte es nur zu 4 Spielgewinnen von Dietmar Pfünder, Roland Worsch, Gerd Stahlheber sowie dem Doppel Worsch/Ciupke. Natürlich trauern wir den drei im Entscheidungssatz verlorenen Spielen nach - aber das hilft ja auch nicht weiter.

Nun hoffen wir in beiden nächsten Spielen gegen Walldorf und St. Pius auf Bestbesetzung bei uns. Und es wird Zeit, dass wir auch mit dem Punktesammeln beginnen.

Die 1. Herrenmannschaft hat auch mit dem Spielen angefangen

am . Veröffentlicht in Herren I

... und der Auftakt im Pokal gegen den klassenhöheren Verbandsklassenabsteiger TTC Reilingen brachte das nicht überraschende Pokalaus. Ebensowenig war die Auftaktniederlage in der Verbandsrunde gegen den Aufstiegsaspiraten Hockenheim II eine Überraschung - aber die gezeigten Leistungen geben Anlass zur Hoffnung.

Geschafft - Hans-Peter, Dietmar und Frank mit 6 Einzelerfolgen

am . Veröffentlicht in Herren I

Wie schon zu Beginn der Rückrunde erwartet, kam es gegen unsere Freunde aus Ketsch zu einem Endspiel um den Klassenverbleib - wenn auch die Vorzeichen für uns deutlich günstiger waren. Ketsch benötigte aus seinen zwei restlichen Spielen 4 Punkte - also auch 2 von uns. Wir brauchten mindestens ein Unentschieden. Für Spannung war also gesorgt.

Dietmar überragt

am . Veröffentlicht in Herren I

Tolle Leistung von Dietmar - das reichte gegen Pius aber leider nicht. Denn außer Dietmar konnte sich nur noch Gerd mit einem Punkt positiv auf dem Spielbericht verewigen.

Natürlich ist es enttäuschend, wenn wir in Neuostheim mit 4:9 die Segel steichen mussten. Aber als Zuschauer bei den Spielen von Dietmar dabei gewesen zu sein, entschädigte für einiges.

Auf die vielen TTR's Dietmar!!

1 : 9 beim Tabellenführer und kommenden Meister TV Brühl fällt zu hoch aus

am . Veröffentlicht in Herren I

Zweifelsohne eine verdienter Sieg für die Brühler. Dass wir wohl, nach den Ausfällen von Hans-Peter und Roland d.J., auch nicht so starke Gegenwehr werden leisten können war zu erwarten.

Schade dann, dass Frank für sein starkes Spiel gegen Becker und nicht belohnt wurde auch Beni und Dietmar gegen das Brühler Spitzendoppel nur knapp im 5. Satz unterlagen.

Am Ende war es Ingo der gegen Röschel den auf Edinger Seite bejubelten und hoch verdienten Ehrenpunkt erspielte.

(RC)

Klarer Derbysieg gegen den TVN

am . Veröffentlicht in Herren I

"Habt Ihr meine Mail gelesen?"

Philipp G. aus E. hatte große Sorge, dass seine Mannschaftskollegen das Motivationsmail nicht mehr gelesen haben. Aber alle brachten zum Ausdruck, dass es echt gut sei und das Spiel genau in diesem Sinn laufen soll...

Natürlich fragende Augen bei den Gastgebern. Die hatten zwar keinen Masterplan aber dafür den Sieg und damit die beiden Punkte fest im Auge.

Gewonnen oder verloren beim 8:8 gegen Reilingen?

am . Veröffentlicht in Herren I

Zur Beantwortung dieser Frage ein paar detailierte Matchdaten: 34:29 Sätze für Edingen - 9 Sätze gingen bei 10:10 in die Verlängerung und wir haben 6 mal gewonnen - von den insgesamt 1.176 gewerteten Ballwechseln gewannen wir 594 (50,51 %) - also ein Unentschieden mit Vorteil Edingen - gibt aber auch nur einen Punkt. Immerhin hatten wir in der Vorrunde noch 4:9 in Reilingen verloren.

Ladenburg ist kein Gradmesser

am . Veröffentlicht in Herren I

Mit gleich 3-fachem Ersatz gingen unsere Herren gegen Ladenburg an die Tische. Dass am Ende immerhin 2 Einzelerfolge heraus kamen, waren die Verdienste von Benny Kusch und Gerd Stahlheber.

Wichtig ist nun aber das Spiel am kommenden Mittwoch gegen Reilingen. Hier geht es in voller Aufstellung um wichtige Punkte für den Klassenerhalt.

(RC)

DERBYSIEG IN PLANKSTADT

am . Veröffentlicht in Herren I

Platz 7 nach der Vorrunde - nur ein Punkt Vorsprung auf einen Abstiegplatz. Die Vorrunde hätte wirklich besser laufen können. Aber immerhin hatten wir das Auftaktspiel gegen Plankstadt in der Vorrunde gewonnen. Ein gutes Omen.

Punkteteilung nach 3 1/2 Stunden in Ketsch

am . Veröffentlicht in Herren I

Nach dem Spiel in Reilingen gegen Ketsch gleich das nächste Spiel gegen einen Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt. Nur haben die Ketscher vor dem Spiel genau 1 Punkte auf der Habenseite und zieren das Tabellenende. Ein 4-Punkte-Spiel. Deshalb wäre ein Sieg die halbe Miete gewesen...

4:9 in Reilingen

am . Veröffentlicht in Herren I

Lange haben wir uns darüber Gedanken gemacht, wie wir die Doppel am besten stellen - insbesondere als klar war, dass Hans-Peter würde nicht spielen können.

Heraus kamen Frank und Gerd auf Doppel 1 - und es gab gegen Kief/Ulrich einen Sieg. Leider der einzigste in den Doppeln, denn obwohl Dietmar mit Benny und Roland d.J. mit Ingo ganz gut harmonierten, reichte es in beiden Spielen nur zu einem Satzgewinn.

Wichtiges Spiel gegen Pius Mannheim - da musste die 2. zurücktreten

am . Veröffentlicht in Herren I

Ausgerechnet im Spiel gegen die DjK St. Pius meldeten sich mit Hans-Peter und Roland gleich zwei Stammkräfte berufs- bzw. krankheitsbedingt ab. Entsprechend wurde in der zweiten Mannschaft nach Ersatzkräften gesucht und mit Roland d.Ä. und Ingo auch gefunden, was der zeitgleich spielenden Zweiten allerdings schnell den Garaus machte und sogar zu ernsthaften Verwirrungen beim Berichtsschreiber führte, wie der aufmerksame Leser schnell bemerken wird ...