+++ Kein Training am Freitag, 20. Juli 2018 +++ Training in den Sommerferien am 29.8., 3.9. und 5.9. ab 19 Uhr +++

Transfer gescheitert

am . Veröffentlicht in Allgemeine Infos

Auf seiner rastlosen Suche nach Nachwuchs für die Herrenmannschaften des TTC Edingen-Neckarhausen hat unser Spielerscout Roland C. auch beim Super-Cup am 8.11.16 in Schwetzingen die Fühler ausgestreckt.

Roland Ciupke mit Jan-Ove WaldnerDie Transferverhandlungen mit dem schwedischen Talent Jan-Ove W. führten allerdings trotz eines vielversprechenden Starts (s. Foto) letztendlich nicht zum Erfolg. Roland fasste dies lapidar wie folgt zusammen: "Mit oim Bier kriegsch so oin halt net", zu Deutsch etwa: "Leider ist es nicht möglich, mit dem Einsatz lediglich eines halben Liters eines niedrigprozentigen alkoholischen Getränks einen hochtalentierten Spieler zu einer rechtsgültigen Unterschrift unter eine Transfervereinbarung zu bewegen." ‒ Wir konstatieren, dass hier wohl wieder einmal an der falschen Stelle gespart wurde. Auch wenn Jan-Ove W. in Schwetzingen letztlich sieglos blieb, würde er sich doch gut in die Altersstruktur unserer ersten Herrenmannschaft einfügen, und er wäre schon jetzt eine Bereicherung für das hintere Paarkreuz, vermutlich mit Potenzial nach oben. Um bei künftigen Transfergesprächen ähnliche Schlappen zu vermeiden, beabsichtigen wir, bei der nächsten Generalversammlung einen Antrag zu stellen, dass Roland C. die Lizenz zum unlimitierten Einsatz von Bier und ggf. höherprozentigen Alkoholika im Rahmen seiner einschlägigen Bemühungen erteilt wird. Der erste Vorsitzende hat bereits sein Einverständnis signalisiert, allerdings will der Kassenwart ‒ stets in Sorge um die finanzielle Integrität des Vereins ‒ die Kosten nur im Erfolgsfall übernehmen. Hier stehen uns vermutlich zähe Verhandlungen ins Haus. Als Vermittler wurde Dietmar P. vorgeschlagen, Kritiker bezweifeln jedoch, dass dieser überhaupt die erforderlichen Grundkenntnisse zu Bier und anderen Alkoholika vorweisen kann. Wir werden die Entwicklung beobachten und weiter berichten.

(DP)